Über mich

Ich glaube an die Gesundheit im Menschen und möchte helfen, sie erneut ins Bewusstsein zu holen. Ich hole die Leute dort ab, wo sie gerade stehen, ohne zu werten oder zu urteilen. Die Cranio Sacral Therapie und andere Therapieformen, die ich in meinem Leben lernen durfte und noch lernen werde, unterstützen mich bis heute dabei.

Ich liebe meine Arbeit, weil sie meditativ und nicht manipulativ ist. Sie gibt mir Gelegenheit, Kopf und Herz verschmelzen zu lassen.

 

Da sein

Dem Menschen mit uneingeschränkter Aufmerksamkeit begegnen. Hinhören, was mir mein Gegenüber mitteilt. In mich hineinhören, was das bei mir auslöst, was hinter den Worten mitschwingt.

 

Zur Mitte finden

Hinsehen mit meinen Augen, meinem Herzen, was mir mein Gegenüber zeigen will.

Hinfühlen mit meinen wissenden, fragenden Händen, die oftmals noch vor dem Verstand wissen, was zu tun ist.

Nachfragen, nachspüren und manchmal auch nur die Stille sprechen lassen.

 

Ankommen

Mein Gegenüber in seiner Ganzheit erkennen, sein Wesen stärken, das Gesunde unterstützen und den Menschen in seiner Mitte ankommen lassen.